Bayerische Sportschützenjugend

Vorlesen

Unsere Jugendleiter, qualifizierte Jugendbetreuer und -trainer sorgen nicht nur für eine hervorragende Sportausbildung unserer Nachwuchsschützen mit modernsten Trainingsmethoden, sondern vermitteln auch so wichtige Sozialkompetenzen wie Teamgeist, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft. Schießsport mit regelmäßigem Training fördert die Konzentration, Ausdauer und Leistungsfähigkeit von Jugendlichen und kann sich dadurch positiv auf die schulischen Leistungen auswirken. Eine bessere Körperbeherrschung, ein starkes Selbstbewusstsein und größere Belastbarkeit sind die erfreulichen Nebeneffekte des Jugendtrainings im Schützenverein.

Jungschützinnen und Jungschützen steht im Schützengau Fürth alljährlich ein buntes Programm aus sportlichen Wettkämpfen und gesellschaftlichen Events zur Verfügung, welches die Gaujugendleitung hauptverantwortlich organisiert. 

 Jugendrundenwettkämpfe

Bei diesen Rundenwettkämpfen können sich die Jugendlichen der Vereine im Gau, eingeteilt in mehrere Altersklassen, untereinander messen. Über das Jahr verteilt werden acht bzw. vier Wettkämpfe geschossen. Eine Teilnahme ist in den Disziplinen Luftpistole, Luftgewehr oder Bogen möglich. Neben dem Heranführen der Jugendlichen an die Wettkämpfe der „Großen“, wird auch die Vernetzung der Jugendlichen zwischen den Vereinen gefördert. Am Ende der Wettkampfsaison steht eine Siegerehrung in Kombination mit einem geselligen Sommerfest. Dabei werden die besten Einzelschützen der verschiedenen Klassen, die Mannschaftssieger und seit neuestem der Verein mit den meisten Einzelstarts in der Saison (sogenannte Meistbeteiligung) geehrt.

 Vereinsübergreifendes Jugendtraining

Ziel dieses gemeinsamen Trainings ist, eine weitere Trainingsmöglichkeit über das Angebot des eigenen Heimatvereins hinaus anzubieten. Eine neue Trainingskulisse, also wechselnde Schießstätten, andere Jugendliche und andere Trainer, sollen den Ehrgeiz der Jungschützen und damit den Ansporn zu mehr Leistung fördern.

Trotz allem muss man auf eine gute Mischung zwischen Leistungsgedanken und Spaß achten, um den Jugendlichen ein abwechslungsreiches und interessantes Training zu bieten. So wird jedes Training mit einem Schießspiel abgeschlossen. Ein Beispiel dazu ist Memory. Dazu wird ein ganz normales Memory-Spiel aufgebaut. Jeder Schütze bekommt ein seiner Leistung angemessenes Limit. Erreicht er mit einem Schuss das Limit, darf er anschließend zwei Karten umdrehen. Wer am Ende am meisten Kartenpaare gefunden hat, hat das Spiel gewonnen. Es können im Allgemeinen viele Würfelspiele hergenommen werden, indem einfach der Würfel durch das vom Schützen mit einem Schuss erreichte Ringergebnis ersetzt wird. Im Zusammenhang mit diesem Training soll zudem der Kontakt zwischen den Jugendlichen aus verschiedenen Vereinen gesteigert werden, der sonst zu kurz kommen würde.

 Zeltlager mit Preisschießen

Unser alljährliches Gaujugendschießen mit Zeltlager fand 2016 in Roßtal statt. Das Gaujugendschießen ist ein Preisschießen für Jugendliche des Schützengaus Fürth, welches in Verbindung mit dem Gaujugendzeltlager stattfindet. Auch hier wird der Sport und die Gemeinschaft kombiniert, denn die Siegerehrung des Preisschießens findet an unserem Zeltlager statt. Die Jugendlichen können dabei attraktive Sach- und Geldpreise gewinnen.

Das Zeltlager findet immer an einem Wochenende im Juli statt und ist hauptsächlich dafür da, die Gemeinschaft zwischen den Jugendlichen aus allen Vereinen des Gaus zu stärken, aber auch dazu, abseits des eigentlichen Schießsports Zeit miteinander zu verbringen. Der ausrichtende Verein wechselt jedes Jahr und ist für die Gestaltung des Samstagvormittags verantwortlich.

Am Freitag reisten die Vereine an und bauten ihre Zelte auf. Diesmal wurde zusätzlich ein gemeinsames Abendessen organisiert. Es gab von der ehemaligen Gaujugendleiterin zum Ausstand Pizza für alle. Nach dem Essen fanden sich die Jugendleiter der Vereine zu einer kurzen Besprechung über den Ablauf der nächsten zwei Tage und allgemeiner Themen der Schützenjugend ein. Der gastgebende Verein Roßtal dachte sich für Samstagvormittag ein Spiel für die Jugendlichen aus.

Ziel des Spiels war es in verschiedenen sportlichen und kulinarischen Duellen gegen den Heimatverein möglichst viele Punkte zu erspielen. Dazu gehörten unter anderem Tischtennis, Federball und das korrekte Belegen eines türkischen Fladens.

Auch das Wetter spielte mit warmen Temperaturen und Sonnenschein mit. Den Samstagabend gestalteten die Gaujugendsprecher. Passend zur Fußball-Europameisterschaft wurde ein Gaudi-Kleinfeld-Fußballturnier veranstaltet. Besondere Herausforderung war hierbei der Einsatz eines untypischen Softballes als Spielgerät, um für Chancengleichheit für alle Spielenden zu sorgen. Danach ließen wir den Abend gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen.

 Mittelfrankenpokal

Ein wichtiges sportliches Ereignis neben den Jugendrundenwettkämpfen und dem Gaujugendschießen ist der alljährliche Mittelfrankenpokal im Oktober. Hier treten die Jugendlichen aller Gaue des Mittelfränkischen Schützenbundes in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole gegeneinander an. Es gibt eine Mannschaftswertung, die aus 10 Schützen im Bereich Luftgewehr und aus 5 Schützen im Bereich Luftpistole besteht, eine Einzelwertung und eine Gesamtwertung (Luftgewehr und Luftpistole zusammen). Auch hier wechselt der Ausrichter jährlich. Dieses Jahr fand der Mittelfrankenpokal im Gau Nürnberg statt. Nach dem Schießen gab es ein gemeinsames Mittagessen, das die Möglichkeit zum Kennenlernen Jugendlicher aus anderen Gauen bot. Anschließend fand die Siegerehrung statt. Im letzten Jahr konnten wir in der Wertung Luftpistole einen starken zweiten Platz sowohl in der Mannschafts- als auch in der Einzelwertung erzielen. In der kombinierten Gesamtwertung landeten wir auf einem respektablen fünften Rang.

 Für das kommende Jahr haben wir schon viele neue Ideen. Die Planungen dazu sind schon in vollem Gange und warten auf ihre Umsetzung. Wir freuen uns auf viele neue Eindrücke im kommenden Jahr.

 

 

Vorlesen

Bayerische Sportschützenjugend

BSSJ Schützengau Fürth

 

 

Logo_Master.jpg