Brettspielfieber

Vorlesen

Im Rahmen des Fürther Brettspielfiebers können, wie es der Name schon sagt, Gesellschaftsspiele in allen Varianten gespielt und getestet werden.

In den Herbstferien 2018 fand die mittlerweile 11. Ausgabe des Brettspielfiebers im Landkreis und der Stadt Fürth statt. Geplant und Durchgeführt wird die Veranstaltung in einer Kooperation aus Evangelischer Jugend Fürth, Bund der Deutschen Katholischen Jugend Fürth, Erzbischöflichem Jugendamt Fürth, Stadt Fürth, Stadtjugendring Fürth und dem Kreisjugendring Fürth. Zu den ursprünglichen vier Tagen (Donnerstag-Sonntag) Brettspielfiber am Ende der Herbstferien im Kinder- und Jugendzentrum Alpha 1 wurde der Teil Brettspielfieber On Tour seit 2012 in der ersten Ferienhälfte ergänzt. Für Brettspielfieber On Tour sind vor allem wir als Kreisjugendring mit einem Bus voller Spiele unterwegs und führen in Landkreisgemeinden Spielenachmittage oder –abende mit Kooperationspartnern vor Ort durch.

Auch 2018 haben wir wieder mit einer Einkaufsdelegation die Internationalen Spieletagen in Essen besucht uns viele Neuerscheinungen für die Veranstaltung probegespielt und gekauft.

Großer Beliebtheit erfreuten sich auch dieses Jahr wieder kooperative Spiele, bei denen man in einer Gruppe zusammen gegen eine andere Gruppe oder gegen das Spiel spielt. Bei „Roll for Adventure“ würfeln bis zu vier Mitspieler*innen gegen dunkle Mächte oder retteten bei „Space Escape“ Nacktmulle vor Schlangen in der Raumstation. Wir haben gewürfelt und gelacht, haben Pöppel und Meeple übers Spielbrett gezogen und konzentriert Taktiken entwickelt. Bei „Jurassic Snack“ mussten Diplodocus-Saurier Pflanzen wegmampfen, ohne sich vom bösen T-Rex oder Vulkanausbrüchen vertreiben zu lassen. Bei „Tokyo Highway“ baute man nach dem Vorbild der japanischen Hauptstadt Autostraßen in schwindelerregenden Höhen in die Häuserschluchten. Mit etwas Grips und geschickten Fragen suchten wir bei „13 Indizien“ Täter, Tatort und Tatwaffe.

Wir freuen uns schon auf das nächste Brettspielfieber vom 26. Oktober bis 3. November 2019.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch die Spiele aus unserem Fundus ausleihen. Eine Kiste mit 10 Spielen ist für 10 Euro pro Woche zu haben.

Brettspielfieber On Tour

An drei Tagen zu Beginn der Herbstferien testeten wir zusammen mit den über 200 Teilnehmer*Innen aus unterschiedlichen Altersklassen die Neuheiten und spielten den einen oder anderen Spieleklassiker.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kehrten wir von den Internationalen Spieltagen in Essen zurück und legten am Samstag gleich unseren ersten Tourstopp im Forum Stein ein. Entgegen unserer Erwartungen trafen sich nicht nur Familien zum gemeinsamen Spielen, sondern eine Gruppe Senior*innen besuchte das Brettspielfieber und hatte ein selbstentwickeltes Gesellschaftsspiel dabei.
Wir waren schon bass erstaunt, als wir im Vorjahr in Oberasbach von Familien geradezu überrannt wurden. 2018 konnte die Besucherzahl noch einmal getoppt werden. Wieder reichte der Gemeindesaal in St. Markus nicht aus, um alle Besucherinnen und Besucher aufzunehmen, an jedem greifbaren Tisch im Gemeindehaus wurde gespielt.
Inzwischen können wir von einer Tradition reden, dass die Alte Post in Langenzenn unsere letzte Station im Landkreis ist. Hier fand das Brettspielfieber in einem familiären Rahmen statt.

Das Brettspielfieber - On Tour ist mittlerweile eine Institution und wird sicher fortgesetzt. Die Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern vor Ort war gut. Erfreulich ist, dass On Tour inzwischen beinahe ein Selbstläufer ist. Bedauerlich ist, dass wir Anfragen, ob wir auch außerhalb der Herbstferien on Tour gehen könnten leider absagen müssen.

 

 

JO8_8399_a.jpg

Brettspielfieber in Fürth

Vom 1. bis zum 4. November waren wir mit allen unseren Spielen im Alpha 1 in Fürth vertreten. An den vier Tagen konnten sich über 600 Besucher*innen Spieleneuheiten und Spiele aus dem Fundus der Kooperationspartner erklären lassen und ausprobieren. Mittlerweile hat die Veranstaltung einen Bekanntheitsgrad erlangt, dass Besucher auch der gesamten Metropolregion zu uns kommen.

BSF2015.JPG