Coronainfos

Vorlesen

Auf dieser versuchen wir aktuelle Informationen zur Situation der Jugendarbeit zu Coronazeiten sammeln. Jeder Verband und jede Einrichtung ist trotzdem gehalten sich selbst aktuell zu informieren.

Ab 30. Mai 2020 [dürfen] Präsenzangebote der Jugendarbeit (nur zu Zwecken der Bildungsarbeit nach dem SGB VIII) und der außerschulischen Umweltbildung in Bayern geöffnet werden. Zwingende Voraussetzung ist die Beachtung des erarbeiteten Hygienekonzepts.

Das Bayerische Kabinett (26.05.2020)

... weitere Infos gibts hier sobald sie uns bekannt sind.

Ab 30. Mai 2020 sind Angebote der Jugendarbeit möglich, wenn es ein Hygienekonzept gibt. Für Gruppenangebote braucht es dafür eine Genehmigung durch das Gesundheitsamt.

Weiter unten findet Ihr eine Empfehlung für die Erstellung eines Gesundheitsschutz- und Hygienekonzeptes, die mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt ist.

Bis 30. Mai dürfen Einrichtungen der Jugendarbeit noch nicht öffnen.

Gruppen dürfen sich derzeit auch noch nicht treffen.

Versammlungen (nicht Demonstrationen) sind untersagt.

Aktuell dürfen sich nachwievor nur Personen aus zwei Haushalten treffen.

Ausnahmen dazu kann nur das Gesundheitsamt Ausnahmegenehmigungen erteilen. (Ausnahmen sind uns derzeit im Landkreis Fürth nicht bekannt.)

Der Bayerische Jugendring bemüht sich hierzu stetig klare Aussagen speziell zur Jugendarbeit zu erhalten.

Stand: 27.05.2020
Quelle: BJR

Weitere Informationen zur Jugendarbeit könnt ihr auf der Seite des Bayerischen Jugendrings nachlesen.

Infos zum Sport gibt es beim Innenministerium.

Informationen der Bayerischen Staatsregierung findet ihr unter www.coronavirus.bayern.de.

Hygienekonzept